GRUNDLAGEN_KURS_PAKET 2012

Fünf sinnvoll aufeinander abgestimmte Kurse, die einige der wichtigsten handwerklich/technischen und theoretischen Aufgabenstellungen bildnerischer Gestaltung umfassen, speziell für Beginnende, Einsteiger/innen aber auch Fortgeschrittene, die ihr Wissen, ihre Fertigkeiten auf dem Gebiet der Malerei und Zeichnung ausbauen und vertiefen wollen, eine Gelegenheit, verschiedene Künstlerpersönlichkeiten und Positionen kennenzulernen.

Sie können sich selbst ein Paket von bis zu fünf Kursen individuell zusammenstellen.
Je nachdem, wieviele Seminare Sie bis Ende März 2012 verbindlich buchen, um so günstiger wird das Angebot:

Kursbeiträge:

• 1 Kurs:   € 170,-
• 2 Kurse: € 330,- (á € 165,- / Ersparnis: € 10,-)
• 3 Kurse: € 480,- (á € 160,- / Ersparnis: € 30,-)
• 4 Kurse: € 600,- (á € 150,- / Ersparnis: € 80,-)
• 5 Kurse: € 700,- (á € 140,- / Ersparnis: € 150,-)

Für Kurs 40, "Akt / Zeichnung" ist zusätzlich zum Kursbeitrag ein Modellbeitrag zu entrichten, der von der Teilnehmer/innenzahl abhängig ist.


Kurs 04 / Wochenende
13. - 15. April
Zeichnen - Basis Workshop
mit Erik Aspöck

Warum steht meine Figur nicht im Raum? Wie bekomme ich Tiefe in meine Bilder? Welche Schraffur wähle ich überhaupt und warum schaut das Porträt, das ich gerade gemacht habe, in keinster Weise der Person ähnlich, die da vor mir sitzt? Ist da überhaupt ein Horizont auf dem Blatt und wo genau war da jetzt nochmal dieser berühmte Fluchtpunkt? Wieviel an Theorie brauche ich überhaupt und was sollte alles auf dem Papier sein, damit es eine "realistische Zeichnung" wird? Gemeinsam werden wir versuchen, etwas Licht ins Dunkel der zeichnerischen Grundbegriffe und Probleme zu bringen, um die uns umgebende Umwelt zu "begreifen" und zeichnerisch in Szene zu setzen. Das kreative Experimentieren mit den verschiedensten Zeichenmaterialien (Kreide, Kohle, Rötel, Bleistifte diverser Härtegrade und natürlich auch Farbstifte) ist erwünscht.

zur Anmeldung


Kurs 06 / Wochenende
20. - 22. April
Die Bildkomposition: real - abstrakt - ungegenständlich
Acrylworkshop mit Bogdan Pascu

Im Zentrum dieses Malworkshops stehen das zeichnerisch- bzw. malerisch-abstrahierte Objekt sowie die Entwicklung ungegenständlicher Formen. Besonders berücksichtigt werden die Naturstudie, der Bildaufbau und die Farbkomposition, dabei spielen die unterschiedlichsten Herangehensweisen und Zugänge zum Realismus, zur Abstraktion und zur ungegenständlichen Malerei eine wesentliche Rolle. Dieses Seminar soll kreativen Menschen die Bildkomposition spielerisch näher bringen und verständlich machen.

zur Anmeldung


Kurs 23 / Wochenende
20. - 22. Juli
Technische / Handwerkliche Grundlagen der Malerei
mit Walter Strobl

Zu Beginn dieses Kurses werden die verschiedenen Malgründe (Papier, Karton, Holz, verschiedene Platten und Gewebe) ausführlich besprochen. Es besteht die Möglichkeit, selbst unter Anleitung einen Keilrahmen zu bespannen und zu grundieren. Das Selbstanreiben von Ölfarben, die Herstellung einer Tempera Emulsion und das Anmischen von Acrylfarben wird demonstriert. Die Eigenschaften der verschiedenen Farbsysteme wie z.B. Tempera, Gouache und Acryl sowie Ölfarben werden besprochen, Malmaterialien, Grundlagen der Maltechniken und Möglichkeiten des Bildaufbaus werden erläutert. Nachdem wir uns in der ersten Kurshälfte theoretisch mit den Grundlagen der Malerei auseinandergesetzt haben, setzen wir die neu gewonnenen Erkenntnisse am Sonntag beim Malen eines kleinen Bildes in Öl oder Acryl um.

zur Anmeldung


Kurs 34 / Wochenende
17. - 19. August
Farblehre (Farben mischen)
Eine praktische Einführung mit Stefan Nützel

Für Beginnende wie Fortgeschrittene. Die Beherrschung der Farben ist selbst für professionelle Maler/innen immer wieder eine Herausforderung. Man steht oft ratlos vor dem Farbenregal im Fachhandel und weiß nicht, welche die benötigten Töne sind. Dieser Kurs liefert einen praktischen Ansatz. Es geht darum, Farben zu erkennen und zu mischen. Es werden der Farbkreis und die grundlegenden Farben erklärt, wie man mit diesen die gewünschten Farbtöne, Nuancen und Tonwerte erzielt. Es geht um das Mischen und Malen und nicht so sehr um ein Zuviel an Theorie. Wir arbeiten nach Fotos, deren Farben wir aufnehmen und die wir abstrakt oder gegenständlich umsetzen. Es wird mit Ölfarben gearbeitet, die uns eine praktische und einfache Vorgehensweise erlauben.

zur Anmeldung


Kurs 40 / Wochenende
21. - 23. September
Akt / Zeichnung
mit Peter Niedertscheider

Das Aktzeichnen ist eine gute Übung, um die Wahrnehmung zu schulen. Am Anfang steht das genaue Studium des Modells, der Versuch das Wesentliche der jeweiligen Körperhaltung sowie die Situation im Raum zu erfassen. Anschließend übertragen wir mit einfachen Mitteln unsere Beobachtungen auf das Zeichenblatt. In kurzen Sitzungen werden verschiedene Posen mit wenigen Linien schnell skizziert, in längeren Einheiten konzentrieren wir uns auf Proportionen, Anatomie und die Möglichkeit, mittels Schraffuren eine plastische Oberflächengestaltung zu erreichen.

Der Modellbeitrag ist von der Teilnehmer/innenzahl abhängig.

zur Anmeldung